Redaktionsbewertung

Einbetten uTorrent (µTorrent) Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

uTorrent (µTorrent) 3.4.2
* Download informationen

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
1,76 MB
Aktualisiert:
02.09.2014

uTorrent (µTorrent) Testbericht

Sandra Schewelies von Sandra Schewelies
µTorrent ist ein schlankes, kostenloses Filesharing-Tool für das Bittorrent-Netz.

Funktionen

Die kleine Freeware µTorrent ist eines der am weitesten verbreiteten Filesharing-Programme für das BitTorrent-Netzwerk. Das Programm ist vor allem wegen seiner sehr geringen Größe und ressourcenschonenden Arbeit sehr beliebt in der P2P-Szene. Trotz der geringen Dateigröße bietet µTorrent praktisch alle wichtigen Funktionen für den normalen torrent-Download und unterstützt z.B. auch Magnet Links.

Im Startscreen können neue Torrents über die Internetsuche gestartet werden. Bekannte Torrents können dann direkt eingegeben oder über die URLs gesucht werden. Wer selber eine Datei seeden möchte, kann mit µTorrent auch neue Torrents erstellen.

Die µTorrent-GUI unterteilt sich in eine Drei-Fenster-Ansicht. In der linken Spalte können die Ansichten des Hauptfensters rechts oben zwischen Torrents, Feeds, Geräten sowie Apps gewechselt werden. In der Torrent-Ansicht werden alle laufenden und fertigen Torrents angezeigt. Fertig heruntergeladene Torrents werden solange weiter geseedet, bis sie aus der Ansicht oder dem Download-Ordner entfernt werden. Unter Feeds sind alle selbst erstellten Torrents zu sehen. Unter Geräte kann man externe Smartphones und andere externe Hardware in µTorrent ergänzen und dann die runtergeladenen Torrent-Dateien gleich ins passende Dateiformat konvertieren lassen. Schließlich kann man das Filesharing-Utility auch noch mit zahlreichen Apps und Skins persönlicher gestalten.

In der Torrent- und der Feed-Ansicht hat man zusätzlich noch ein Info-Fenster rechts unten. Hier kann man sich Statistiken zu den Dateien, den am Download beteiligten Peers, dem Tracker und eine Infografik zur Download-Geschwindigkeit ansehen. µTorrent kann portabel, das heißt ohne Installation genutzt und zum Beispiel von einem USB-Stick aus betrieben werden.

Hinweis: uTorrent ist in der Grundinstallation ein englischsprachiges Programm. Um andere Sprachen auswählen zu können, speichern Sie das uTorrent Sprachpaket im Ordner %AppData%\uTorrent.
Fazit: Das kostenlose Peer-to-Peer-Programm µTorrent zählt nach wie vor zu den besten Softwares im Bereich Filesharing bei sehr geringem Ressourcenverbrauch.

Pro

  • Sehr geringe CPU-Belastung
  • Windows XP-Firewall wird umgangen
  • RSS-Reader integriert

Contra

  • Teilweise Bevorzugung von µTorrent-Clients
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]